Mittendrin statt nur dabei: Inklusion im MYC

Menschen mit Behinderung gehören im Münchner Yacht-Club e.V. selbstverständlich zum Clubleben dazu. Im MYC kann Mitglied werden, wer Interesse am Segelsport hat! Dabei sind uns Herkunft, Alter, Sprache oder ob jemand mit oder ohne Behinderung bei uns mittendrin sein will völlig egal. Bei uns wird diese gesellschaftliche Verantwortung auf vielfältige Weise gelebt. Segeln verbindet!

Um Inklusion im Segelsport 2021 voranzutreiben, richtet der MYC erstmals eine Internationale Deutschen Meisterschaft der Bootsklasse 2.4mR aus. Dazu werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit und ohne Behinderung erwartet. Die Wettkämpfe finden vom 16. bis 19.09.2021 statt.

 Uns liegt seit vielen Jahren am Herzen, Segelbegeisterten mit Handicap den Sport zugänglich zu machen. Unter dem Motto „Segeln für Alle“ führen wir seit 2010 „Schnuppertage“ für Menschen mit Behinderung durch. Alle Teilnehmer erleben fantastische Tage, lernen die Elemente Wind und Wasser kennen und tanken Selbstvertrauen. Die meisten von ihnen segeln bei uns zum ersten Mal. Darauf sind sie anschließend richtig stolz.

Für sein soziales Engagement wurde der MYC mit den „Sternen des Sports“ ausgezeichnet, die vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den Volks- und Raiffeisenbanken verliehen werden. Überreicht wurde die Auszeichnung vom damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff. 

 Als inklusive Veranstaltung organisierte der Münchner Yacht-Club e.V. erstmals die „STARNBERGER SEGELTAGE“. Bei dieser Premiere war es klar, dass Menschen mit Handicap mit an Bord sind. 

Segeln geht trotz Handicap! Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich gerne bei unserem Beauftragten für Inklusion, Christian Löhr. Er ist langjähriges Mitglied, selbst Rollstuhlfahrer und unterstützt Sie sehr gerne dabei, Ihren Traum vom Segeln Realität werden zu lassen.

OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren