Drachen-ÖStM auf dem Attersee

Für die Wertung als Meisterschaft reichten die drei gesegelten Wettfahrten zwar nicht aus, trotzdem waren die Drachensegler des MYC im österreichischen Salzkammergut erfolgreich.

Peter Fröschl, Niko Stoll und Christian Barth beendeten die Leichtwind-Serie mit dem dritten Platz (31 Punkte), lediglich drei Punkte dahinter landeten Christian Stoll, Marc Anschütz und Felix Mittag

mit der Serie 21-4-9 auf Rang 8. (Bild: privat)

Philipp und Constanze Ocker segelten mit Oliver Davies auf den 12. Platz (Sieg im 1. Rennen). Aufgrund der Corona-Bestimmungen war das Event beim Union-Yacht-Club Attersee von vornherein auf 45 Drachen-Teams aus AUT, BEL, GER und SUI limitiert.

„Wegen des schwachen Windes und der stabilen Hochdruckwetterlage konnte an den ersten drei Veranstaltungstagen nur eine einzige Wettfahrt durchgeführt werden. Erst am Sonntag (02.08.20) setzte sich mit dem nahen einer kleinen Regenfront etwas Westwind durch, der zwei weitere Wettfahrten ermöglichte. „Trotzdem zu wenig für die Vergabe der Staatsmeisterschaftsmedaillen“, erklärt Marcus Oppitz, der Veranstaltungsleiter. „Dafür hätten wir vier Wettfahrten benötigt!“ (UYCAs.at)

Den Sieg holte sich die bayerische Mannschaft Benedikt Gäch (ASC), Florian Abele (YCBW) und Jonas Nissen (DTYC) mit der Serie 7-5-2, der 2. Platz ging an das BYC-Team Matthias Glas/Manuel Hauptmann und Bene Binder. (cn)

Alle Ergebnisse (PDF/UYCAs)

Video Tag 4 (UYCAs/Vimeo)

weitere Teilnehmer/innen aus dem MYC:

29. Ch. Knoll/Ch. Serini/Heike Krapf (BYC/MYC)
31. H. & U. Eisenlohr/M. Büge/B. Rosener
36. Florian Wahl/ Martina und Thomas Hopf