News / Bundesligasegler erhalten Kaderstatus

In Absprache mit dem StMi, dem BSV und dem MYC wurde erwirkt, dass der Trainings- und Wettkampfbetrieb stattfinden kann wobei folgende Sachverhalte einzuhalten sind:

Es findet hier der § 10 Abs. 2 der 12. BaylfSMV auf Sportler und Sportlerinnen der Segelbundesliga Anwendung, so dass eine den Landeskadern vergleichbare Möglichkeit der Sportausübung besteht.

(2) Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes und Landeskader ist unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

1. Die Anwesenheit von Zuschauern ist ausgeschlossen.

2. Es erhalten nur solche Personen Zutritt zur Sportstätte, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind.

3. Der Veranstalter hat zur Minimierung des Infektionsrisikos ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und zu beachten, das auf Verlangen den zuständigen Behörden vorzulegen ist.

Der MYC erarbeitet gerade ein entsprechendes Hygiene- und Schutzkonzept.

Das ermöglicht es uns in Kürze ins Training einsteigen zu können.

OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren