News / Spannung, Wind und Spaß bei Drachenregatta am Gardasee

Der Gardasee ist für viele Teams der traditionell gewordene Saisonabschluss in der Drachenklasse. In diesem Jahr waren drei Teams vom MYC angereist, Christian Stoll mit Moritz Pfaller und Felix Mittag, Martin Büge mit Oli Glück und Poldi Obermaier und wir, Philipp Ocker mit Florian Grosser und Oliver Davies. Von den 31 gestarteten Teams waren gut die Hälfte mit Profiseglern besetzt.

Schon am ersten Tag zeigte sich der Gardasee von seiner Sonnenseite mit 3 Bft aus Süd und drei Wettfahrten. Leider merkte man, dass wir in den letzten Jahren unser „Birscherl“ zu wenig gesegelt haben und hatten deshalb nach dem Segeltag an Boot und Crew leichte Blessuren. Am Abend gab es wie gewohnt Pasta im Club. 

Der zweite Segeltag war ebenfalls ein Träumchen – jedoch mit etwas mehr Südwind und drei Wettfahrten, die uns in der ersten Wettfahrt wieder basteln und in der zweiten Wettfahrt ohne Startzeit starten ließen. Die dritte lief dann mal ohne besondere Vorkommnisse. Team Büge startete den Tag unter den Top Ten und den Rest des Tages im Mittelfeld. Am Abend gab es ein Dinner mit gegrilltem Fleisch im Club. Für den Samstag und letzten Segeltag standen zwei Rennen auf dem Programm, die mit dem meisten Wind die Krönung der Gardaseetage waren. Wir waren hoch motiviert und hatten die Zuversicht, dass alles am Boot hält und wir endlich mal wieder bei mehr Wind Spaß haben können. Nach zwei guten Starts gelangen uns zwei Wettfahrtsiege und das Wichtigste, als erster am Kran zu sein. Mannschaft Büge zeigte auch, dass sie mit ein paar Top-Ten-Platzierungen gut drauf waren. Für uns drei war es eine sehr motivierende Serie, da wir nach Jahren des wenigen Segelns, uns und den anwesenden Profis gezeigt haben, dass wir noch nicht aus dem Rennen des internationalen Drachensegelns sind. Besonderer Dank gilt Flo und Oli, die mich seit Jahrzehnten mit Bestleistungen durch Hochs und Tiefs ertragen. 🙂

Schön wäre es, wenn im nächsten Jahr wieder (wie auch in den letzten Jahren üblich) mehr Boote vom MYC den Weg an den Gardasee finden würden.

Philipp Ocker

Noch mehr zur Regatta gibts hier.

Fotos: Christopher Nordhoff

OK

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren