Zweiter Spieltag der Segel-Bundesliga

Der amtierende Meister VSaW empfängt die 36 Clubs der ersten und zweiten Liga in Berlin. Vom 28. bis 30. August 2020 geht der Kampf um die Meisterschale beim amtierenden deutschen Meister Verein Seglerhaus am Wannsee in die nächste Phase. Nach der starken Leistung des Aufsteigers One Kiel beim Heimspiel vor Schilksee gehen die Norddeutschen als Spitzenreiter ins Rennen. Ob das Team um Skipper Magnus Simon auch den anspruchsvollen Bedingungen am Wannsee gewachsen ist, wird sich am Wochenende zeigen. Foto: Das MYC-Team (von rechts) Jannik Pöhlmann, Isabella Knaus, Alexa Hausotter und Andi Lachenschmid (Steuermann) 

Zu den Herausforderern der Kieler gehören die aktuell Zweit- und Drittplatzierten, der Segel- und Motorbootclub Überlingen sowie der Wassersport-Verein Hemelingen. Beide Clubs bewiesen ihr Können auf internationalem Niveau erst am vergangenen Wochenende bei der SAILING Champions League (SCL) in Tutzing am Starnberger See, wo sie sich jeweils erfolgreich einen Platz für das SCL Finale in Porto Cervo, Italien, ersegelten.

Auch der amtierende Meister und Gastgeber des Berliner Events, der Verein Seglerhaus am Wannsee wird alles geben, um den Heimvorteil zu nutzen und die Titelverteidigung vom aktuell 9. Tabellenplatz wieder in Angriff zu nehmen.

Der Startschuss der ersten Wettfahrt fällt am Freitag, den 28. August, um 11 Uhr. Am Samstag und Sonntag werden die Rennen der 1. Segel-Bundesliga ab 12 Uhr live auf segelbundesliga.de, Facebook, YouTube sowie sportdeutschland.tv übertragen. (segelbundesliga.de)

Event-Infos (Link)