Wei­te­re Erfol­ge der MYC-Star­boot-Teams

Herr­sching am Ammer­see: In einem sehr star­ken inter­na­tio­na­len Feld hol­ten sich Flo­ri­an v. Lin­de (MYC) von der Zug­spitz­flot­te und sei­ne Crew Tobi­as Stef­fens von der Aache­ner Flot­te den 4. Platz

HSC: Das Team Negri/Lambertenghi (ITA) bewies sei­ne gan­ze Klas­se. “Sie gewan­nen bei­de Ren­nen vor Chatagny/Pulfer, hat­ten jedoch zum Teil bis zur letz­ten Bahn­mar­ke einen span­nen­den Kampf um die Füh­rungs­po­si­ti­on zu bestrei­ten. Sie gewan­nen damit die 54. Okto­ber­fest­re­gat­ta mit sagen­haf­ten 5 Punk­ten und 6 ers­ten Plät­zen!

Das Team aus der Schweiz, Jean-Pas­cal Chatagny/Serge Pul­fer, wur­de durch die bei­den 2. Plät­ze am Sonn­tag Gesamt­zwei­te vor Cal­le Schro­der und Hen­rik Glimm­stadt als Gesamt­drit­te.

Auf dem Platz vier folg­ten Dr. Flo­ri­an von Lin­de, von der Zug­spitz­flot­te mit Tobi­as Stef­fens, von der Aache­ner Flot­te, auf dem fünf­ten Frank Thur­ner mit Micha­el Zil­ler, bei­de von der Zug­spitz­flot­te.”

Mit kon­stan­ten Bedin­gun­gen konn­ten auch Dank der Dis­zi­plin der Seg­ler – kein ein­zi­ger Früh­start in der Serie! – die vor­ge­se­he­nen sechs Wett­fahr­ten in nur zwei Tagen, nach einem Tag des War­tens auf Wind, durch­ge­führt wer­den. (Aus­zug Bericht HSC/ev; Link)

EM_2015_von_Linde
Foto: Flo­ri­an von Lin­de mit Sohn Robin bei der EM 2015 in Gae­ta (ITA)