MYC-J/70: Platz 2 in Mona­co

Monaco/München, 23.11.15. Beim Act 1 der “Sports­boat Win­ter Series” im YCM fuhr unser Sport­wart Micki Liebl mit sei­ner Crew Felix Kai­ser, Hen­rik Mar­ga­nus und Mar­tin Wie­ser sen­sa­tio­nell auf Platz 2. Rund 30 Teams aus 7 Natio­nen waren am 21./22. Novem­ber in fünf Ren­nen ange­tre­ten. Platz 21 hol­te sich die “MYC 2” mit Steu­er­mann Chris­ti­an Stoll, Cari­na Wehr, Caro Hei­ne und Maxi­mi­li­an Ada­mi. (cn) Event-Home­page (Link)

Im Fürs­ten­tum war von leich­ten, dre­hen­den Win­den bis zum Stark­wind mit über 25 Kno­ten alles gebo­ten. Team­chef Micki Liebl: „Im Vor­feld haben wir auf­grund der über die Sai­son gesam­mel­ten Erkennt­nis­se unse­ren Fritz-Segel­satz über­ar­bei­tet und opti­miert. Somit bekom­men wir die Geschwin­dig­keit und Höhe der J/70 lang­sam immer bes­ser in den Griff. was sich auch direkt im Ergeb­nis aus­wirkt.“

Ein Erfolgs­re­zept waren die her­vor­ra­gen­den Starts, bei denen man das inten­si­ve Bun­des­li­ga- Trai­ning über die gesam­te Sai­son deut­lich gemerkt hat. Das Trai­ning macht sich also bezahlt, um auch gegen eine inter­na­tio­na­le Kon­kur­renz bestehen zu kön­nen. „Mir hat es beson­de­ren Spaß gemacht, mit den Jugend­li­chen Felix und Hen­rik zu segeln und ich wür­de mich freu­en, wenn die Bei­den dran blei­ben und hier noch der eine oder ande­re Jugend­li­che mit ein­steigt“, sag­te Micki.

Geprägt war der Mona­co-Trip von Dreh­ar­bei­ten mit der Fir­ma Tor­qee­do, die mit den MYC-Teams einen Wer­be­film gemacht hat. „Die Arbeit war vor allem für unse­re Star­schau­spie­ler vom Team GER-733 mit Chris­ti­an Stoll, Caro Hei­ne, Cari­na Wehr und Max Ada­mi sehr inten­siv. Vor allem Caro und Max waren sehr ein­ge­spannt. Jetzt freu­en wir uns auf das Ergeb­nis, das wir dann hof­fent­lich bei der Mv im Früh­jahr prä­sen­tie­ren kön­nen“, so Micki Liebl. (ml/cn)