H-Boot: Sieg knapp ver­passt

Beim Bay­ern-Cup 2015 im MRSV konn­ten bei herbst­li­chen, küh­len Tem­pe­ra­tu­ren (7 Grad am Sonn­tag­mor­gen!) mit 2-4 Bft. Wind aus west­li­cher Rich­tung vier Ren­nen gese­gelt wer­den. Das Team Tho­mas Loewen/ Chris­to­pher Nordhoff/ Maxi Braun (DTYC/MYC/MYC) wur­de Zwei­te.

Tom Loewen, Chr. Nordhoff und Maxi Braun
Tom Loewen, Chr. Nord­hoff und Maxi Braun

Nach den ers­ten drei Läu­fen hat­ten sie am Sams­tag mit der Serie 4-2-1 sogar geführt. Ein Renn- Abbruch nach dem Lee­ga­te (als Füh­ren­de mit 100 m Abstand) am Sonn­tag und ein ver­patz­ter Re-Start kos­te­te die Drei denk­bar knapp den Sieg.

Den hol­te sich das Team Mar­cus Funke/Marco Casalini/G. Huber (MRSV/SVOS) mit nur einem Punkt Vor­sprung (6,00). Platz 3 ging an das FSV-Team Wal­ter Pulz/ M. Günder/ Gabi Mäge. Jörn Barn­brock, Andrea Gros­ser und Phil­ipp Schä­fer wur­den 16., Celi­na und Chris­ti­an Nißl mit Geb­hart Scholz auf Platz 20 – min­des­tens drei der bes­ten H-Boot-Teams aus dem MYC waren dies­mal übri­gens nicht am Start.

Der MRSV zeig­te sich an bei­den Tagen wie­der als sehr herz­li­cher Gast­ge­ber, der über die Ver­stär­kung durch den MYC (Chr. Haa­ke + Rio-Ton­nen­le­ger) froh war. (cn)

Wei­te­re Plat­zie­run­gen (MYC):

21. Uwe Heyer-Kru­g/El­fi Stenger/Rudi Hof­meis­ter (56 P.)

24. Ste­fan Bergold/Tomas Zarate/Klaus Tit­ze (65 P.)

28. Georg Binder/Laura Vranos/Steffen Peitsch (74 P.)

Alle Ergeb­nis­se (MRSV/Link PDF)