DSBL-Auf­takt: Der zwei­fa­che Meis­ter führt

Mit weiß-blau­em Him­mel, fast makel­lo­sem Son­nen­schein und sei­ner schöns­ten Alpen­ku­lis­se, die Zug­spit­ze zum Grei­fen nahe, hat der Starn­ber­ger See am Frei­tag sei­nen Ruf als einer der schöns­ten Bin­nen­se­en der (uns bekann­ten) Welt bestä­tigt. (PR-Fotos: DSBL/Lars Wehr­mann)

Alle Event-Infos (DSBL)

Was er Regat­ta­seg­lern auf jedem Niveau bie­ten kann, zeig­te er noch am ver­gan­ge­nen Mitt­woch (27.04.)  bei der Rele­ga­ti­on, als auch berühm­te Segel-Cracks und ihre Mann­schaf­ten in 12 hei­ßen Wett­fahr­ten bei win­ter­li­chen Bedin­gun­gen gefor­dert waren. Am Frei­tag, dem ers­ten “Spiel­tag” des ers­ten Segel-Bun­des­li­ga-Events im Jahr 2016, zeig­ten sich der frü­he­re “Würm­see” und sei­ne Anrai­ner eher von ihrer baye­risch-gemüt­li­chen Sei­te.

Die meis­ten Teilnehmer/innen der 36 Teams aus der 1. und 2. Liga nahmen’s gelas­sen und freu­ten sich über unse­re Gast­freund­schaft im ober­baye­ri­schen Früh­ling.

Die Ergeb­nis­se (ab 29.04.2016; Link SAP)

Update 1, 30.04.16: Nach zwei Flights hat der NRV in der 1. Liga die Nase vorn (1-1), gefolgt vom Meis­ter des Vor­jah­res DTYC (2-1) und dem Team des Lin­dau­er SC (3-1)

Update 2, 30.04.16: Nach fünf Flights behaup­tet der NRV sei­nen Spit­zen­platz, hin­ter ihm die baye­ri­schen Teams des DTYC (Tutzing) und des Gast­ge­bers MYC

Update 3, 30.04.16: Die Spit­zen­rei­ter nach neun Flights, also neun Ren­nen pro Team, kom­men nun aus Ham­burg (NRV), Tutzing (DTYC) und Lin­dau (LSC).

Update 4, 01. Mai: Nach 12 Läu­fen pro Team (gg. 12.40 Uhr) lau­tet die Rei­hen­fol­ge an der Spit­ze: NRV vor dem DTYC und dem VSaW Ber­lin; der MYC auf Rang 8. (cn)

MYC-Skipper Kay Niederfahrenhorst
Erst­klas­si­ger Gesamt­rang 7 für MYC-Skip­per Kay Nie­der­fah­ren­horst und sei­ne Crew (Foto: DSBL/Lars Wehr­mann)
Das Podest der 1. Liga (cn)
Das Podest der 1. Liga: die Sie­ger vom NRV, 2. DTYC (links) und 3. LSC (Foto: Chr. Nord­hoff)