Ammersee: MYC-Doppelerfolg mit Joker und Streamline

In Utting am Ammersee fand am vergangenen Wochenende der Alpenpokal der Streamline gemeinsam mit den German Open der Joker statt. Trotz hervorragender Organisation durch den Augsburger Segler-Club, wollte der Wind am Samstag nicht so recht mitspielen, so dass keine Wettfahrt gesegelt werden konnte und die Streamlinesegler trotz ihres Wiesnausflugs nichts verpassten – mit Ausnahme des schönen Abendessens im Club samt Freibier für alle.

Für den Sonntagmorgen hatte die Wettfahrtleitung zurecht alle Segler um 9 Uhr an den Steg gebeten. Der Vormittag war der einzige Zeitraum, welcher eine Wettfahrt erlaubte. Allerdings keine ganz einfache. So konnte sich unsere Club-Streamline-Crew um Isabella Knaus, die mit Lukas Neudert und Valerie Knaus (Bild oben; alle MYC) segelte, auf der zweiten, nicht ganz einfachen Kreuz, souverän von den anderen Streamlines absetzen und so die Wettfahrt und mit ihr den Alpenpokal gewinnen (Fotos: ASC).

joker15_asc_eds
Die Joker an der 2. Bahnmarke

Bei den Jokern gelang das gleiche Steuermann Patrik Buschor-Marcel (MYC) mit seiner Crew Isaline Marcel, Andreas Schneider und Boris Mlakar, die noch als Dritte um das erste Leefass gegangen waren, die Dreher jedoch gut nutzen konnten und sich die am letzten Luvfass erkämpfte Führung nicht mehr nehmen ließen. (pbm)

Alle Ergebnisse (ASC)